Dienstag, 31. August 2010

Karottenkokosbrot


Man nehme:
300 Gramm Dinkelmehl (Typ 630)
1 Päckchen Trockenhefe
30 Gramm Zucker
1 Teelöffel Salz
50 Gramm Butter, in kleinen Stücken
100 Gramm Karotten; geraspelt
50 Gramm Kokosraspeln

100 ml Wasser
2 Eier

Eier und Wasser in einem Messbecher verquirlen.
Alle anderen Zutaten in einer großen Schüssel gründlich mischen.
Flüssigkeit zugeben und mit einem Löffel so lange rühren bis ein grober sehr feuchter Teig entsteht.
Teig auf einem Tisch etwa 10 Minuten kneten.
Wie man am besten mit feuchtem Teig arbeiten zeigt ein wunderbares Video hier.

Teig in eine (gefettete) Kastenform geben und abgedeckt 45 Minuten gehen lassen.
Anschließend im Ofen bei 50 °C weitere 15 Minuten gehen lassen.
Denn Ofen auf 170 C stellen und das Brot ca 20 Minuten backen.
In der Form abkühlen lassen.

Kommentare:

  1. Das Brot zählt dann aber ehr als Kuchen, oder? Hört sich auf jeden Fall spannend an :)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so um zwei Ecken von einem Brioche Rezept abgewandelt, aber nicht besonders süß. Läßt sich auch gut toasten

    AntwortenLöschen