Dienstag, 5. Oktober 2010

Apfel-Walnuß-Muffins


für den Teig:
300 Gramm Mehl
150 ml Milch (warm)
1 Teelöffel Trockenhefe
Salz
25 Gramm Zucker
30 Gramm Butter
1 kleines Ei

für die Füllung:
40 Gramm Butter
100 Gramm brauner Zucker
1 Apfel geschält und gehackt (ca. 200 Gramm)
100 Gramm gehackte Walnüsse
Zimt
Ingwerpulver

Zucker, Hefe,Salz und Butter in der Milch auflösen
Ei unterrühren
Mit dem Mehl vermischen
Fünf Minuten kneten

30 Minuten abgedeckt gehen lassen

Für die Füllung die Äpfel, Walnüsse, Gewürze und den Zucker (bis auf einen Löffel) vermischen

Arbeitsfläche mehlen
Teig ausrollen
Butter schmelzen
Den Teig mit dem größten Teil der Butter bepinseln
Füllung auf dem Teig verteilen und aufrollen

In zwölf gleich große Stücke schneiden und in Muffinförmchen füllen

30 Minuten gehen lassen
Mit der restlichen Butter bepinseln und mit Zucker bestreuen.
Im Backofen bei 50 °C 15 Minuten gehen lassen
bei 175 C 20 Minuten backen

Warm genießen!
Diese Muffins lassen sich auch super noch mal für zwei Minuten in der Mikrowelle erwärmen