Dienstag, 16. November 2010

Gewürzkekse mit Kichererbsenmehl



20 Gramm Kicherebsenmehl
40 Gramm Puderzucker
80 Grammm Butter
120 Gramm Weizenmehl
5 Gramm Backpulver

20 ml Zitronensaft
1 Teelöffel Rosenwasser
1/2 Teelöffel gemahlener Ingwer
je eine Prise Zimt und Anis

Alle Zutaten mischen und gut kneten bis ein einheitlicher Teig entsteht.
Eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Zwischen zwei Bögen Backpapier ausrollen und gewünschte Formen ausstechen.

Tip: der Teig eignet sich sehr gut zum Prägen von Mustern, wer also sehr kleine oder schmale Formen hat (z.B. Schneeflocken) die sich nicht so gut zum Austechen eignen kann sie dazu benutzen um den Keksen Muster aufzustempeln.
Dazu sticht man erst die größere Form aus, die der Keks haben soll und drückt dann die kleinere Form etwa zur Hälfte in den Teig.

Bei 175 Grad etwa 16 Minuten backen bis die Ränder goldbraun sind.

Donnerstag, 11. November 2010

Backe backe...

...Weihnachtsschmuck!

Damit dann zum ersten Advent die Wohnung in weihnachtlichem Glanz erstrahlen kann...

Teil 1:
Fimo (polymere clay) ausrollen.
Gewünschte Formen mit Backförmchen ausstechen.
Nicht vergessen Löcher auszustechen, wenn die Formen später aufgehängt werden sollen.
Mit Schrauben, Nieten, Knöpfen oder was grade sonst so verfügbar ist hübsche Muster auf die Formen stempeln.
Backen.


Teil zwei:
Anmalen.
Trocknen lassen.

Fröhlich drauflos dekorieren:

Dienstag, 9. November 2010

Einfacher Apfelkuchen



Man nehme für den Boden:
60 Gramm Butter
60 Gramm gemahlene Mandeln
60 Gramm Dinkelvollkornmehl
60 Gramm gemahlenen Haferflocken

Für die Füllung:
2- 3 Äpfel, geschält und in Scheiben geschnitten
60 Gramm brauner Zucker
1 Esslöffel Puddingpulver (oder Stärke)
3 Esslöffel Zitronensaft
Zimt und Ingwerpulver

Für die Füllung zwei Löffel Zucker beiseite nehmen.
Alle restlichen Zutaten in einer Schüssel gründlich vermischen und beiseite stellen.

Für den Boden alle Zutaten gründlich mit den Händen verkneten.
In eine Backform verteilen und gleichmässig festdrücken.

Füllung auf dem Boden verteilen und mit dem restlichen Zucker bestreuen.

Bei 175 °C ca 45 Minuten backen.

Montag, 8. November 2010

Herbarium für Faule...

Neulich war einer dieser Tage, an denen man draußen herumlaufen, Blätter sammeln und ganz viel Farbe für die graue Jahreszeit tanken musste.
Und dann steht man abends mit einer ganzen Tüte voller Blätter zu Hause und fragt sich:
"Will ich die jetzt wirklich alle in einem Buch pressen, wo sie ihre Farbe verlieren und bei meinem Glück noch verschimmeln?"
Also wanderten all diese schönen Blätter auf meinen Scanner und danach wieder in die Freiheit zum fröhlichen kommpostieren.
Und so sieht das dann aus :